Das künftige Heil für die Völker

 

Liebe Tora interessierte und Bne-Noach/Noachiden

Letztlich immer mehr Menschen haben Fragen. Sie fühlen, dass etwas mit der Kirche, ihre Erzählungen mit der Tora/Alte Testament für sie nicht mehr übereinstimmen und suchen neue Wege zu Gottes Wort. Die Einten (wie es schon im Voraus prophezeit worden ist) suchen bei jüdischen Rabbinern nach Antworten. Die Rabbiner können sie nur dann lehren, wenn sie sich komplett vom christlichen Glauben wegtreten.

Die Rabbiner empfehlen dies, weil es scheinbar in Sache geistiger Arbeit mit Gottes Bindung bei der Kirche seit Beginn eine grosse Verwirrung gibt.

Die ersten Christen haben in die geistige Arbeit mit einem einzigen unsichtbaren Gott ein paar heidnisch-hellenistische Ideen und Elemente hinzugefügt und diese Elemente sind bis heute noch sehr verankert geblieben. Ähnliche Phänomene konnte man in neu Missionierten Ländern beobachten, wo viele alte Bräuche in die «neue» Religion miteingenommen wurden. Und so Heute dort eine Mischkultur herrscht, welche von beiden Kulturen, Zeremonien und Bräuche praktiziert. 

Die meisten Gläubigen können sich von den hellenistischen Elementen in ihrem Glauben nicht trennen. Es ist ihnen auch nicht bewusst, dass es Hellenistisch/Heidnische Elemente sind, und das Gott in fünf Bücher Mose dagegen im aller Härte verboten hat.  

 

Die Hellenistischen Elemente im Christentum, welche von Gott verhasst sind und laut der Tora für alle Menschen streng verboten wurden:

 

 

Abrahams Bund

Nach dem Bund mit Noah, hat Gott mit Abraham einen erweiterten Bund gemacht für alle Menschen und alle Epochen. Dieser Bund wurde mit dem jüdischen Volk in Sinai für die ganze Menschheit erneuert und drin insbesondere den Glaube an einen einzigen unsichtbaren Gott, von welchem sich keiner ein Bildnis vorstellen machen darf, sowie die jüdische Aufgabe als Volk und das Land Israel detailliert und genau erklärt/gegeben.

 

Warum ist es wichtig für die Christen die Tora und die genaue Anweisung für sie kennen und verstehen?

Heute stehen wir, nach allen Zeichen der Bibel, vor dem „Ende der Zeit“

Wie es steht, werden in den letzten Tagen alle Leute Gott kennen werden „wie das Wasser das Meer bedeckt“ (Jesaja 66). Daher vielleicht es ist die Zeit gekommen, dass diese Elemente in den christlichen Glauben so tief verankert sind, neu zu definieren und den Gottesdienst neu praktiziert werden.

 

Nach Alten Testament und laut den Propheten: wird es erst passieren, wenn alle Menschen der Welt ins besondere Christen in der Frage geistiger Arbeit bei den Juden aus Zion und Israel nachfragen werden.  

Das künftige Heil für die Völker
 Jesaja 2/3: „und viele Völker werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns hinaufgehen zum Berg des HERRN, / Hause des Gottes Jakobs, dass er uns lehre seine Wege und wir wandeln auf seinen Steigen! Denn von Zion wird Weisung ausgehen und des HERRN Wort von Jerusalem.“

Sacharija 8/20:  „So spricht der HERR Zebaoth: Es werden noch Völker kommen und Bürger vieler Städte, 21 und die Bürger der einen Stadt werden zur andern gehen und sagen: Lasst uns gehen, den HERRN anzuflehen und zu suchen den HERRN Zebaoth; wir wollen mit euch gehen. 22 So werden viele Völker und mächtige Nationen kommen, den HERRN Zebaoth in Jerusalem zu suchen und den HERRN anzuflehen. 23 So spricht der HERR Zebaoth: Zu jener Zeit werden zehn Männer aus allen Sprachen der Völker einen jüdischen Mann beim Zipfel seines Gewandes ergreifen und sagen: Wir wollen mit euch gehen, denn wir haben gehört, dass Gott mit euch ist.“

 

Nach allen Zeichnungen, die uns in der Tora und die Propheten gegeben haben, stehen wir kurz davor die letzte schreckliche Gog Umagog Krieg. Nach der Beschreibung wird es vor der Zeit wo der Mesias/Erlöser kommen wird, ein letzter schrecklicher Glauben Krieg im Nahen Osten geben.

Vor diesem Glauben Krieg werden die Muslime und Christen zusammen einen Allianz und werden gegen Israel in den Krieg ziehen, aber zuletzt wird es nicht gelingen, sondern sie werden sich gegenseitig bekämpfen.
 (über die „Ende die Tage“ kann man in  Jesaja, Daniel, Jermija, Malachi etc lesen überall wo es steht baJom haHu „an jenem Tag“, oder Bajamim hahema „Zu jener Tage/Zeit“ ist die Rede über diese Zeit.)

 

Die Menschen müssen sich für Gottes Wege wie es in der Tora beschreiben ist, und bei dem Israelitischen Volk bewahrt entscheiden. Gott verspricht durch die Schriften: wenn wir nach den Anweisungen der Schriften in Sache geistiger Arbeit folgen wie:

  • Den Staat Israel anerkennen,
  • Gott allein Dienen, keine Vorstellung von ihn machen, noch andere Gottheit neben ihm dienen. 

Werden wir durch den friedlichen Weg die Zeit bestehen, in diesen Fall wird der Krieg in diesem schrecklichen ausmass nicht über uns kommen, sonst wenn wir IHN nicht befolgen wird es „Gott bewahre uns“ genau eintreffen wie es beschrieben ist. 

 

Deswegen ist es die höchste Zeit, dass so viele wie möglich den direkten und korrekten Weg zum Herren finden.

 

Der Corona Virus hat schon verursacht, dass die ganze Menschheit egal auf welchem Kontinent, Glaubensrichtung oder Länder leben, zuhause bleiben. Versammlungen aller Art sind verboten. Die Leute informieren sich hauptsächlich von den Social-Media.  Die ganzen Sozialen-Medien haben einen wesentlichen Einfluss auf die Psyche der Beteiligten. Eines der grössten Probleme ist jedoch, dass jegliche Information von jedem zu jeder Zeit erfunden werden kann. Die Wahrheit und Lügen lassen sich nicht unterscheiden. Dies führt zur Polarisierung der Bevölkerung in jedem Thema, da alle nur ihre eigene Meinung wieder hören und anderes gar nicht zu Gesicht bekommen.

Die Frage ist was und wo die Leute sich informieren lassen und wie sie sich von diesen Informationen beeinflussen lassen.
Zum Beispiel die neue Lage in Nahen Osten deuten?

 

Die Muslimischen Positionen

Es gibt drei Haupt Muslimische Mächte von denen jede die Macht für sich beanspruchen will.

Die Sunniten – ihnen gehört Mekka

Die Schiiten –   hat sich nach Muhameds Tod von den Sunniten abgespaltet.

Die Türken - die zurück zur Zeit des grossen Osmanischen Reiches zurückkehren wollen.

Jedes von Ihnen versucht bis heute die Politische Macht Im Nahen Osten zu ergreifen.

Trump Friedeabkommen zwischen dem Emirat, Katar und Israel

Schauen wir die neue Lage in Nahen Osten, welche durch das Friedensabkommen, welches Trump mit Emiraten und Katar zusammen mit Israel unterschrieben worden ist. Die arabischen Staaten erhielten im Gegenzug zur Friedenabmachung mit Israel, Flugzeuge und Munition, um sich gegen die Schiiten zu verteidigen.

Diese neue Allianz hat im Nahen Osten das Gleichgewicht der politischen Lage verändert. Durch dieses Friedensabkommen wurde die Lage geändert und zu zwei neue Haupt Gruppen/Mächte geteilt. Sunniten mit USA und Israel auf einer Seite und auf der anderen Seite stehen die Schiiten zusammen mit der Türkei.

Auf der Oberfläche scheint es, dass dieses Friedensabkommen die Lage entspannt hat, aber die Wahrheit mit all dieser neuen Munition, spitzte sich die Lage noch mehr an. 

 

Die Völker brauchen Tschuva/Umkehr vom Götzendienst

Wir stehen vor einer schwierigen Zeit. Durch die Geschehnisse schüttelt uns Gott mit einem heftigen schütteln und sagt uns, dass sich unsere Welt in allen Bereichen wie: Kriegen, der Gesundheit, Ökonomie und Wirtschaft und sogar dem Wasser das wir trinken, verändern wird. Wir wollen nicht, dass es auf den harten Weg geschehen wird. Wir können diese schreckliche Drift stoppen und überleben und die Veränderung mit Freude akzeptieren.

Es ist nicht schwer, es stehe weder im Himmel noch unter der Erde, es liegt in unseren Herzen dies zu tun. Jeder an dem Ort, an dem er sich in der Gemeinschaft wo er sich befindet. Akzeptiere den Glauben an nur einen einzigen G.tt. Du darfst Dir kein Abbild von ihm machen und ihn auch nicht als Körperbild Dir vorstellen. Anweisung gilt für alle Völker der Erde.

Gott liebt uns und möchte, das wir mit Barmherzigkeit diese schwierige Zeit durchgehen. Deshalb hat er uns diese Botschaften bereits im Voraus durch die Propheten gegeben. Bitte unterstütze und übermitteln Sie diese Botschaft jedem, der zuhören und handeln und den Glauben an einem Einzigen Gott vermitteln möchte, damit wir diese schwierige Zeit im Frieden durchstehen können.

 

Gott bewahre uns und möge uns den Weg weisen, der für die Erde und jeden von uns das Beste wäre, zeigen. Das jeder Mensch allein nach Gottes Wille arbeitet, und alles nach seinem Willen geschehen wird. AMEN!

 

Werden Sie jetzt Mitglied

und profitieren Sie!