Is New Year’s Kosher?

Is New Year’s Kosher?

Is New Year’s Kosher?

Johanna Colak Mitglied von ‎Noachiden im deutschsprachigen Raum / in German speaking area בני נח‎ seit 20. Dezember 2016

Frage: Is New Year’s Kosher?

 

Antwort: Rav Elischa M. Portnoy

 Der Artikel, der Frau Johanna Colak gepostet hat (ob Neujahrsfest koscher ist) ist sehr gut und zeigt auch klar, wie solche Feiertage in der Halacha eingeschätzt und bewertet werden.

Jedoch möchte ich ein paar Punkte besprechen, die speziell für Noachiden relevant sind und das möchte ich in einem separaten Beitrag machen:

1. Das jüdische Neujahrsfest "Rosch Haschana" ist auch für Noachiden ein wichtiges Datum, weil an diesem Tag alle Menschen in dieser Welt (und nicht Juden) gerichtet werden (die richtige Herangehensweise für Noachiden am Rosch Haschana kann separat diskutiert werden). Deshalb sollte eigentlich Roscha Haschana mehr Aufmerksamkeit als 31.12 bekommen.

2. Das Feiern vom Jahreswechsel für Noachiden ist grundsätzlich erlaubt, wenn man dabei tatsächlich Jahreswechsel feiert und nicht "Silvester". 
Dabei wäre es sicherlich empfehlenswert diesen Feier als einen Familienfeier bzw. Freunden-Feier zu machen, als eine gute Gelegenheit zum Treffen und miteinander Zeit zu verbringen. Dabei, weil es einen Brauch gibt, gute Vorsätze zu machen, können die Ideen diskutiert werden, wie man sich verbessert bzw. ein mehr spirituelles Leben erreicht.

3. Es wäre empfehlenswert solche "Silvester-Partys" zu meiden, wo das "Feiern" durch Alkohol und unsittliches Benehmen ausufert. (es kann bei solchen Partys zu ernsthaften Verfehlungen im Bereich Noachidischen Gesetzten führen). Aber das gilt auch generell und nicht nur am 31.12.

4. Es ist überhaupt nicht problematisch Nichtjuden mit Jahreswechsel zu gratulieren. Besonders wenn man ihnen damit Freude macht und es auch erwartet wird.
Juden damit zu gratulieren, ist ein wenig komisch, weil jüdisches Neues Jahr schon vor ein paar Monaten gefeiert wurde. Jedoch wenn es um nicht fromme Juden handelt, die dieses Ereignis feiern, ist es auch ok. Frommen Juden/orthodoxen Rabbinern damit zu gratulieren ist nicht verboten, ist jedoch einfach überflüssig https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/ta5/1.5/16/1f642.png:)

 

Kommentare:

ebastian Klèber Vielen Dank, sehr aufschlussreich. Wenn Sie noch etwas zum Thema richtige Herangehensweise für Noachiden am Rosch Haschana schreiben könnte, wäre das wunderbar. Danke.

acqueline Jeanne Willems Toda Rav Elischa M. Portnoy! Gut,dass Sie das schreiben... Ich dachte bisher immer es sei auch okay für Juden ein gutes neues Jahr zu wünschen,weil man für weltliche Dinge Erfolg wünscht... Okay,dann weiß ich,dass das nicht so ist, sondern nur Rosh Ha-shana! In unserer Familie feiern wir Jahreswechsel, aber kein Sylvester... Und wir begrüßen nur das neue Jahr und wünschen alles Gute.. Das haben wir dann ja nicht falsch gemacht! Ich möchte mich nochmal entschuldigen,weil ich ja gestern ein gutes neues Jahr gewünscht hab. Hab es nicht bös gemeint...

 

Werden Sie jetzt Mitglied

und profitieren Sie!